All Mountain  |  Dolomiten  |  Südtirol

Croda da Lago MTB: beeindruckendes Dolomiti Panorama mit zauberhaftem Federa See

Der Croda da Lago MTB Trail ab dem Lago Federa hoch über Cortina d’Ampezzo ist längst kein Geheimtipp mehr. Der schöne und wilde Trail besticht mit beeindruckenden Ausblicken und Dolomiti Panorama. Allerdings auch mit einigen Schiebe- und Tragepassagen. Die letzten Höhenmeter zum zauberhaften Federa Bergsee sind eine sportliche Herausforderung. Und anschließend weiß man mindestens zwei Dinge. Erstens, ist die Croda da Lago Felskulisse ein absolutes Dolomiti Highlight. Womöglich eine der schönsten Routenführung einer MTB Dolomiti Tour. Zweitens, dass der Lago Federa einer der schönsten Bergseen in den Dolomiten ist.
7.5
ENDURO SCORE
Fahrtechnik - mittel (S2) - 5.0
Fahrbarkeit - weitestgehend - 7.5
Uphill - extrem - 10.0
Natur - außergewöhnlich - 7.5
24,0 km
Uphill
1.012 hm
1.169 tm
Dauer
ca. 08:00 Std.
Etappen Start
Pocol
Home
Pecol
Der Croda da Lago MTB Trail führt duch eine einmalig schöne, wild zerklüftete Dolomitenlandschaft. Ein wahres Naturparadies und aus landschaftlicher Sicht außergewöhnlich. Der Trail macht Spaß und ist durchaus lohnenswert. Speziell der Dolomiti typisch tiefe Schotter und verblockte Passagen machen den Trail teilweise technisch anspruchsvoll. Für einen empfehlenswerten Enduro-Trail in Summe allerdings zu wenig. Der Vorteil unserer Croda da Lago MTB Route? Du kannst sie beliebig auf deine Wünsche anpassen. Entweder kann man sie als Rundtour ausbauen. Oder als Alpencross Etappe einbauen. Beispielsweise mit Alpencross-Verlauf nach Alleghe oder Bassano del Grappa. Oder sogar in umgekehrter Richtung fahren. Eurer MTB Touren Planung sind also kaum Grenzen gesetzt. Darüber hinaus lohnt sich die Einkehr in das gemütliche Rifugio Croda da Lago am Federa See.

Karte & GPS Download

Unser GPS-Track hat keinen Anspruch auf Richtig- oder Vollständigkeit. Wege und Trails ändern sich fortlaufend. Bitte beachte unseren Haftungsausschluss. Ist dir ein Fehler aufgefallen? Dann schick uns bitte eine Nachricht

Croda da Lago MTB Bilder & Videos

Croda da Lago MTB Trail Forcella Ambrizzola

Zusatzinformationen

Nach dem Rifugio Croda da Lago am Federa See geht es erstmal knappe 200 Höhenmeter wieder bergauf. Der flach ansteigende Wanderweg ist ein sehr feiner Uphill und gut fahrbar. Danach geht es auf flowigen Wiesentrails Richtung Forcella Ambrizzola bergab. Die herrlichen Trailabschnitte inmitten der Dolomiten sind abwechslungsreich. Der Trail ist weitestgehend gut fahrbar und ohne große technische Schwierigkeiten fahrbar. Speziell das am Fels durchsetzte Gelände im Val Formin ist beeindruckend. Und macht diesen Streckenverlauf einzigartig.

Tipp: der Croda da Lago MTB Trail liegt im Osten des Gebirgszuges Croda da Lago. Und liegt somit am späteren Nachmittag im Schatten. Und daher sollte man den möglichst vor dem Nachmittag befahren. Zum Beispiel um die Sonne auf der Hüttenterrasse genießen zu können.

Croda da Lago MTB Uphill

Der Croda da Lago MTB Trail wird immer wieder durch wildere Passagen und Gegenanstiege unterbrochen. Der Trail ist teilweise verblockt und somit in Summe leider nicht flüssig fahrbar. Hier ist eine gute Bike Kontrolle immer wieder ein Vorteil. Ebenfalls muss konzentrierter auf Wegmarkierungen geachtet werden. Denn der Wegverlauf ist nicht immer sofort zu erkennen. Nach kurzer Zeit erreicht man die Forcella Ambrizzola (2.277 m).

Und nach einer kurzen Schiebepassage bergauf queren wir zur Forcella di Col Duro (2.292 m). Der Trail ist zu großen Teilen fahrbar und man genießt durchgehend eine einmalige Aussicht auf die Dolomiten. Zum Beispiel auf die Marmolada, den Monte Pelmo und den markanten Gebirgsstock der Civetta.

Uphill von Pocol/ Cortina d’Ampezzo

Bis zur Malga Federa ist der asphaltierte Weg sehr gut fahrbar. Der nach der Malga Federa beginnende Forstweg hat es dann aber in sich. Folglich weiß man nach dem Uphill was man geleistet hat. Denn mancher Streckenabschnitt im oberen Teil ist bis zu 25% steil. Und führt teilweise über groben Schotter. Hier wird es selbst dem sportlichsten Mountainbiker aus dem Sattel zwingen. Vom Bike abzusteigen und zu schieben ist hier keine Schande. Nach diesen anstrengenden ca. 200 hm Schiebepassage erreicht man das schön gelegene Rifugio Croda da Lago (2.046m). Sowie den dahinter liegenden Lago de Federa.

Malga Federa MTB Uphill
Rifugio Croda da Lago
Croda da Lago MTB: Lago di Federa

Bergkette Croda da Lago

Die Croda da Lago ist eine Bergkette in den italienischen Dolomiten. Es ist ein imposantes Massiv, das aus mehreren zerklüfteten Gipfeln besteht. Seit 2019 gehört es zum UNESCO-Welterbe Dolomiten. Die Croda da Lago ist ein beliebter Berg für Wanderer, Kletterer und Mountainbiker. An ihrem Fuß befindet sich der charakteristischer Dolomitensee Federa See, bzw. Lago Federa, und das Rifugio Croda da Lago Gianni Palmieri Hütte.

Federa See

Der auf 2.038 m gelegene Federa See ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel. Er dient auch vielen Wanderern und Mountainbikern als Etappenpunkt. In diesem Bereich ist daher auch vermehrt mit Wanderern zu rechnen. Der Federa-See ist einer der schönsten Bergseen in den Dolomiten. Und er hat eine Besonderheit: sein Wasserstand. Dieser ist im Sommer wie im Winter nahezu konstant gleich. Dies ist wahrscheinlich durch eine oder mehrerer unterirdische Quellen bedingt. Sein Name leitet sich dabei von fèda (Schaf) ab. Tipp: bevor man den Croda da Lago MTB Trail in Richtung Forcella Ambrizzola fährt, lohnt sich die Umrundung des Federa Sees. Allerdings zu Fuß, ohne Mountainbike. Und an heißen Tagen kann man sich in dem Bergseee herrlich erfrischen.

Croda da Lago MTB: Rifugio Croda da Lago "Gianni Palmieri"

Rifugio Croda da Lago „Gianni Palmieri“ (2.046m)

Die idyllisch gelegene Alpenvereinshütte Rifugio Croda da Lago bietet ein rustikales Ambiente. Sowie ein kleines, spartanisches Mehrbettlager mit Etagendusche. Das Essen und die Gastfreundlichkeit sind super. Als Besonderheit gibt es eine Outdoor Sauna. Die bietet sich allerdings nur bei einer Übernachtung während einer Croda da Lago MTB Tour an. Die Hütte wurde 1901 von dem Bergführer Giovanni Barbaria errichtet. 1920 ging die Hütte an die Sektion Cortina d’Ampezzo über. Später wurde ihr Namen mit dem Zusatz „Gianni Palmieri“ ergänzt. Und zwar zu Ehren des gleichnamigen Partisanenkommandanten. Das Rifugio Croda da Lago ist in der Regel von Mitte Juni bis Ende September geöffnet.

Croda da Lago MTB Trail
Forcella Ambrizzola
Croda da Lago MTB Tour

Croda da Lago MTB Wettervorhersage & beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für eine Croda da Lago MTB Tour in den Dolomiten ist von Ende Mai bis Ende September. In dieser Zeit herrschen meist milde oder angenehme Temperaturen und kaum Niederschlag. Während der Sommermonate reichen die Temperaturen von durchschnittlich 19°C bis 22°C. Allerdings kann es in Höhenlagen bis in den Juli hinein noch Altschneefelder geben. Der optimale Monat ist der September. Zu der Zeit sind die Blätter goldgelb, orange und rot gefärbt. Das macht die einzigartige Natur noch eindrucksvoller.


meteoblue

Live Webcam Cortina d’Ampezzo (Zuel di Sopra)

Acquabona: Cortina dal Trampolino Olimpico, località Zuel

Unterkünfte

Neben der Übernachtung im Rifugio Croda da Lago „Gianni Palmieri“ empfehlen wir die Übernachtung in Cortina d’Ampezzo. Hier gibt es tolle Hotels in nahezu allen Preisklassen.

Booking.com

Weitere Trails in den Dolomiten

Dolomiti self guided MTB Enduro Mehrtagestour
All Mountain   |   Mehrtagestour   |   RWL+

Dolomiten MTB Mehrtagestour: auf feinsten Singletrails durch die Dolomiten

MTB Dolomiten Enduro: hier erwarten dich einzigartige All-Mountain & MTB Enduro Trails in beeindruckender Natur! Die Südtiroler Dolomiten gehören zu den beliebtesten und größten Mountainbike-Gebieten in Italien. Zu Recht! Denn unvergleichliche Blicke auf die umliegende Berglandschaft und Trails in allen Schwierigkeitsstufen gibt es hier in Endlosschleife. Folglich drängen sich die Trails für mehrtägige Bike Touren oder eine Dolomiti Transalp förmlich auf. Möglicherweise sind Bike-Touren die schönste Art diese unvergleichlichen, hochalpinen Panoramen zu entdecken. Leider sind die meisten Trails in den Dolomiten für MTB verboten. Oder derart von Wanderern übervölkert, dass die naturbelassenen Trails keinen Spaß machen. Diese Tour vereint die besten legalen Trails der Dolomiten in einer Tour. Inklusive Aufstiegshilfen für maximalen Trail-Spaß.
Dolomiten   |   Enduro   |   Südtirol

Kreuzjoch MTB Tour von St. Vigil auf die Dreifingerspitz

Neben der MTB Rundtour über den Pragser Wildsee und den Olanger See findet sich am Kreuzjoch ein weiterer lohnenswerter Enduro-Trail. Diesen Trail kann man ebenfalls als Rundtour von St. Vigil fahren. Folglich startet diese Variante ebenfalls in St. Vigil. Und der Uphill ist der selbe, gnadenlose Weg zum Kreuzjoch (2.283 m) hinauf. Diese extrem steile Auffahrt bleibt einem für dieses Trail-Highlight also ebenfalls nicht erspart. Ab dem Grünwaldjoch fängt dann ein gewaltiger Singletrail an. Dieser verläuft auf dem Wanderweg 25, mit einer Schwierigkeit von S1 bis S2. Lediglich bei den Ciastlinsfällen wird der MTB-Trail nahezu unfahrbar. An dieser S4-Passage muss das Enduro-MTB für ca. 40 Tiefenmeter getragen, bzw. geschoben werden.
Dolomiten   |   Enduro   |   Südtirol

Passo Senes: hochalpine MTB Enduro Tour

Eine weitere, sehr lohnenswerte, allerdings sehr schwere, MTB-Enduro Tour führt über den Passo Sennes. Diese einzigartige, ursprüngliche Tour ist bei Mountainbikern noch nahezu unbekannt. Das ist auch kein Wunder. Denn der konditionell anspruchsvolle Uphill führt ab Pederü gnadenlos steil und über knapp 1.100 Höhenmeter hinauf zum Passo Senes. Der anschließende, traumhafte Singletrail mit seinen knapp 1.300 Tiefenmetern muss also hart erarbeitet werden. Hier macht sich ein gutes MTB-Training schnell bemerkbar.

Enduro Ratgeber

Tipps für deinen Enduro Alpencross MTB Rucksack

Tipps für einen optimalen Alpencross MTB Rucksack gibt es viele. Aber helfen dir diese Tipps weiter? Und gibt es für einen MTB Enduro Alpencross andere …

Rücken- und Nackenschmerzen auf Mountainbike Touren: was hilft wirklich?

Auf Tour mit dem Mountainbike und Nackenschmerzen? Oder sogar Rückenschmerzen? Nichts aussergewöhnliches. Denn Nackenschmerzen oder Rückenschmerzen auf MTB Touren sind häufige Beschwerden. Die häufigsten Ursachen …
Mit dem Garmin Trainingsplan Mountainbike besser bergauf

Genial: Training wie ein Profi mit dem Garmin Trainingsplan Mountainbike

Ausdauer ist wichtig, wenn man als ambitionierter Biker mit seinem Mountainbike wie ein Profi unterwegs ist. Dass das gar nicht langweilig sein muss, zeigen die …

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00
Cookie Consent mit Real Cookie Banner