Dolomiten: Die schönsten Berge der Welt

Die Dolomiten sind zu Recht UNESCO Welterbe und für mich die schönsten Berge der Welt.  Was mir zum Thema Mountainbiken und Mountainbiketouren in den Dolomiten einfällt? Sellaronda, Stoneman-Trail und Latemarumrundung, Kronplatz-Trails, die Touren mit Blick auf den Heiligkreuzkofel, die Steinerne Stadt am Sella … Diese Aufzählung könnten wir ewig fortführen! Die Dolomiten sind ein ganz besonderes Revier für Mountainbiker: Grandios die Panoramen und die Trails flowig bis technisch anspruchsvoll. Ich könnte hier unzählige weitere Touren mit dem Prädikat “Absolut Empfehlenswert” beschreiben; aber mein einfaches Fazit: hinfahren und einfach genießen! Du kannst mit einer Mountainbike Tour in den Dolomiten einfach nichts falsch machen.

 

 

Trails soweit das Auge reicht! Nicht nur für Panoramaliebhaber sind die Dolomiten einfach der Hammer!

 

 

Alle Mountainbiker aufgepasst! Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Trail-Freak und egal ob Schotterstraße, Flow-Trail oder (sehr) sportliche Uphills: jeder findet hier ein tolles, umfangreiches Tourenangebot für unvergessliche Bike-Momente in den Dolomiten. Die Dolomiten bieten die spektakulärsten Mountainbike Touren Südtirols. Man kann jeden Tag einen anderen Mountainbike Trail in Angriff nehmen und jeden Tag ein anderes Erlebnis mit spektakulären Ausblicken erleben: das ist Bikegenuss pur!

 

Cortina d’Ampezzo sollte man unbedingt besuchen – eine sehr umtriebige Stadt in den Dolomiten. Restaurants und Cafes sind eher abseits der Hauptstraße empfehlenswert, das Zentrum gibt sich doch sehr touristisch. Unweit von Cortina findet man das Wahrzeichen der Dolomiten schlechthin – die berühmten Drei Zinnen. Ist man also einmal in der Gegend, lohnt sich die circa halbstündige Autofahrt vorbei am malerischen Misurinasee hinauf zu den Zinnen sicherlich (Mautstraße).

 

Die Nordwände der Drei Zinnen in Südtirol stehen dabei stellvertretend für diesen Teil der italienischen Alpen. Rund um die berühmtesten Berge der Dolomiten finden Biker sehr attraktive Mountainbike Strecken und eine absolut atemberaubende Natur. Dabei spielen sich viele attraktivste Touren auf einem weiten Netz aus Militärwegen ab, die aus der Zeit des Ersten Weltkriegs sowie zwischen den Kriegen stammen.

 

Eine Schattenseite gibt es allerdings auch: Auch für Wanderer sind die Dolomiten ein absoluter Traum und entsprechend frequentiert sind die Dolomiten. So richtiger Fahrfluss kommt da beim Mountainbiken nicht auf und bietet hier besonders viel Potenzial für Konflikte. Daher sollte man besser auf ruhigere Wege ausweichen, die neben spektakulärem Panorama auch noch deutlich mehr Fahrspaß bieten. Einige wenige Wege sind auch aus Gründen des Naturschutzes gesperrt, z.B. der Steig vom Paternsattel zur Dreizinnenhütte im Naturpark Drei Zinnen.

 

Neben der Vielfalt an Trails bieten Dir die Dolomiten auch eine Vielfalt an Tourenmöglichkeiten an; egal ob Tages- oder Mehrtagestour oder im Rahmen einer Alpenüberquerung, bspw. mit Ziel Bassano del Grappa und in Kombination mit dem “Monte Grappa: Singletrail Klassiker”.

 

Du möchtest eine individuell geführte Mehrtagestour oder Alpenüberquerung, dabei die Natur geniessen und Draussen eine gute Zeit erleben?

 

Region

Dolomiten, Südtirol