Vinschgau: Trailzauber!

Der Vinschgau, meine zweite Heimat, erstreckt sich zwischen dem Ortlermassiv und der Texelgruppe vom Meraner Land bis hinauf zum Reschenpass. Hier scheint an mehr als 300 Tagen im Jahr die Sonne. Zwischen Mals und Partschins erstreckt sich die knapp 50km lange Sonnenberg-Flanke, an der man nahezu ganzjährig Mountainbiken kann. Der Vinschgau zählt ohne Zweifel zu den Top Ten Mountainbike Spots der Alpen – und das praktisch ganzjährig!

 

Hier findest Du eine sehr hohe Dichte an sehr feinen, abwechslungsreichen Trails. Einer der Legenden schlechthin ist der Holy Hansen. Ganz großes Kino ist die Runde via Göflaner Schartl Kamm. Der Weg hinauf hat’s in sich, aber die Tiefenmeter entschädigen mit prächtigem Panorama, lässiger Kamm-Fahrt und enorm viel Wald-Flow. In der Kombination ein sensationeller Trail! Es sind aber nicht nur die Klassiker wie Holly Hansen, Roatbrunn oder Tschilli Trail die den Vinschgau besonders machen.

 

 

Freu dich auf Panorama, Trails und Sonne. Einfach zauberhaft!

 

 

Da die Orte im Vinschgau alle recht niedrig liegen (z.B. Latsch liegt nur auf 639m; im Vergleich: München liegt auf 519 m) und Berge links und rechts nahezu alle an oder über der 3.000 Marke kratzen, kommt man im Vinschgau spielend einfach auf reichlich Höhen- und Tiefenmeter. Entsprechend trifft man hier auch auf technisch anspruchsvolle, hochalpine Trails oder handtuchbreite Wanderwege. Aber auch im Vinschgau gibt es immer mehr Mountainbike-Verbote um Konflikte mit Wanderern auf diesen Wegen zu entschärfen.

 

 

Neben Panorama, Trails und Sonne prägen Obst- und Weinbau den Vinschgau

 

 

Wer Trage- und Schiebepassagen nicht scheut, erschließt sich ein nahezu unerschöpfliches Potenzial an Trails die entdeckt werden können; sehr gutes Fahrkönnen (S3 gem. Singetrail-Skala) und v.a. Spitzkehrentechnik vorausgesetzt. Wer im Vinschgau unterwegs ist hat also die Qual der Wahl, allerdings gibt es nur sehr wenige Trails, die für Einsteiger und Anfänger geeignet sind.

 

Und die Trails im Vinschgau lassen sich nahezu unerschöpflich kombinieren, wie z.B. im Rahmen einer Alpenüberquerungen mit dem “Rabbijoch: Ein Alpencross Klassiker” oder dem “Madritschjoch: höchster Bike-Pass der Alpen”. Eine andere Möglichkeit ist eine Tagestour auf’s Stilfser Joch in Kombination mit dem “Goldsee Trail: Klassiker unter den Mountainbike-Touren”.

 

Du möchtest eine individuell geführte Mehrtagestour oder Alpenüberquerung, dabei die Natur geniessen und Draussen eine gute Zeit erleben?

Region

Südtirol, Vinschgau