E-Bike Nein Danke! 5 Gründe warum

E-Bike Nein Danke! Und das obwohl E-MTB voll im Trend liegt. Und vom Berg nicht mehr weg zu denken sind? Ja, dennoch haben wir 5 Gründe warum wir keine E-Bikes auf Enduro oder Trail MTB-Touren nutzen.

Eins vorneweg: wir sind keine E-Mountainbike-Hater. Richtigerweise gibt es eine Reihe von guten Gründen die für ein E-Bike sprechen. Auch sportliche. Folglich haben wir uns sehr intensiv mit dem Thema beschäftigt. Schließlich gehören E-Bikes inzwischen zum Mountainbike Mainstream. Immer mehr MTB-Touren in den Alpen und Alpencross wollen mit einem E-MTB gefahren werden. Wir genießen Natur, Menschen, sportliche Uphills und technische MTB Trails! Daher sind E-Bikes für unsre MTB-Enduro Trail-Touren kein Thema. Hier sind unsere 5 Gründe warum!

Technische Abhängigkeit

E-Bike Nein Danke! Zu hohe technische Abhängigkeit

Wir sind gerne mit dem Mountainbike auf hochalpinen MTB-Touren in den Alpen unterwegs. Oder sind auch in etwas einsameren Regionen wie bspw. am Montozzo oder Brenner. Folglich ist man bei einem Defekt froh, wenn man ihn selbst, schnell und einfach beheben kann. Des weiteren bei einem örtlichen Fahrradladen unkompliziert Hilfe bekommt. Und vor Ort hat man häufig kaum eine Chance sofortigen Ersatz zu bekommen. Selbst bei einfachen Standard-Komponenten.

Hast du hier mit einem E-Mountainbike ein Problem oder eine MTB Panne, dann kann das mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit das Tour-Ende bedeuten. Darüber hinaus können die Probleme bei einem E-MTB vielfältiger sein. Zum Beispiel Probleme bei Akku, Motor oder Display. Folglich führt diese technische Abhängigkeit auch zu einer veränderten Tourenplanung. Dahin gehend, ob die Akku-Leistung für die geplanten Kilometer und Höhenmeter reicht. So fährt man auf das Stilfser Joch oder den Gavia Pass beispielsweise nicht mit einer einzigen Akku-Ladung. Gibt es auf der geplanten Route keine Ladestationen, fällt diese Tour bereits im Vorfeld aus. Weiter muss bei der Planung berücksichtigt werden, ob alle ein E-Bike fahren. Und auch ob alle mit ähnlicher Reichweite. Sowie ob auf der Route Trage- oder Schiebepassagen enthalten sind.

Folglich kann eine auf die technische Abhängigkeiten eines E-Bikes ausgerichtete Mountainbike Tour viele Kompromisse beinhalten. Widrigenfalls schwächen die Kompromisse ein naturverbundenes Mountainbike Erlebnis massiv ab. E-Bike Nein Danke!

Diese traumhaft schönen Enduro MTB Touren fallen beispielsweise mit dem E-Bike aus den oben genannten Gründen aus: eine hochalpine Stilfser Joch MTB Trail-Tour, eine Tour über das einsame und schöne S-charl-Jöchl im Val Müstair Schweiz oder der Passo Cercen MTB Trail im Trentino.

warum wir kein e bike fahren

Warum wir keine E-Bikes fahren? Zu hohes Gewicht!

Auf der Suche nach einmaligen Naturerlebnissen und traumhaften Trails in den Alpen ist häufiges Schieben und Tragen wie bspw. auf der Tour am Brenner Grenzkamm, Fimberpass oder Montozzo Scharte nicht ausgeschlossen. Herkömmliche Mountainbikes wiegen zwischen 11 kg (Hardtail) bis 16 kg (Enduro). Wohingegen E-Bikes durch Motor und Akku das Gewicht um rund 7 kg erhöhen. Mit dem deutlich höheren Gewicht eines E-Bikes sollte man diese Passagen auf seinen self-guided Touren also besser meiden. Darüber hinaus schiebt das höhere Gewicht bergab deutlich spürbar. Somit sind E-Bikes auf technischen Trails weniger agil.

Hohe Kräfte des Motors + höheres Gewicht eines E-Bike = höhere Belastung des Materials! Dadurch müssen Bremsbeläge, Bremsscheibe, Kette, Kettenblatt und Kassette regelmäßiger erneuert werden. Alles in allem ist das hohe Gewicht in vielen Fällen lästig und kein Vorteil. Folgerichtig einer der 5 Gründe warum wir keine E-Bikes fahren.

E-Bikes im Bergsport nicht nachhaltig

Im Vergleich zum herkömmlichen Mountainbike nicht nachhaltig

Der Akku ist neben dem Motor das Herzstück des E-Bikes. Die Problematik von Lithium-Ionen-Akkus bei der Produktion und Entsorgung ist den meisten hoffentlich hinlänglich bekannt. Daher nur in Kürze: Für die Herstellung eines E-Bikes werden etwa 35% mehr Rohstoffe verwendet als für ein herkömmliches Mountainbike.

Die durchschnittliche Lebensdauer einer E-MTB Batterie beträgt je nach Hersteller, Modell, Nutzung und Lagerung 500-1.000 Ladezyklen; nach Angaben von Werkstätten selten mehr als 4 Jahre. Die Akkus können derzeit nur bis zu maximal 50-70% recycelt werden. Ohne Versorgung des Akkus mit Ökostrom erst Recht kein ökologischer Fortschritt. Vom Laden in der Wohnung raten Experten wegen Brandgefahr übrigens ab. Und daher der wichtigste Grund unserer 5 Gründe warum wir keine E-Bikes fahren.

Mountainbike Gavia pass Uphill

Im Unterhalt zu teuer

Wegen der vielen technischen Komponenten sollte ein E-Mountainbike regelmäßig zur Inspektion. Die meisten Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten kann man an seinem herkömmlichen Mountainbike nahezu alle selbst erledigen. Bei einem E-Bike sieht das allerdings ganz anders aus. Eine Umfrage des Versicherers Wertgarantie in Kooperation mit Statista in 2020 ergab, dass rund 20% der befragten E-Bike-Fahrer technische Defekte an Akku, Motor und Display beklagten.

Folglich alles an Komponenten an denen man selbst besser keine Hand anlegen sollte. Und auch relevant: knapp 16% hatten Schäden durch Unfälle. Den Akku sollte man vorsorglich nach einem Unfall zur Vorbeugung der Gefahr einer Selbstentzündung austauschen. Ein neuer Akku kostet ab 500 Euro aufwärts. Die Anschaffungskosten eines E-Bikes lassen sich zumindest durch den Kauf eines gebrauchten E-Bikes* etwas schmälern.

Stilfser Joch mit dem E-Bike? Nein Danke!

Weniger echter MTB Genuss

Wir lieben die Natur und suchen unvergessliche Mountainbike Erlebnisse in Eigenregie. Wir erkunden seit über 7 Jahren die schönsten Trails der Alpen, Südtirols und anderen Bergregionen. Das ist unsere Leidenschaft. Das Mountainbike ist dabei für uns der Inbegriff für Freiheit und Genuss! Besinnung auf das Wesentliche und Entschleunigung. Mehr Mountainbike und weniger Stress. Entschleunigung des Alltags. Folglich zur Ruhe kommen. Ebenso die Freude an der Langsamkeit entdecken. Liebe die Natur. Such das unvergessliche Erlebnis mit dem Mountainbike. Bewusster, intensiver und ursprünglicher statt höher, schneller, weiter, öfter und bequemer.

E-Bikes auf Reisen? Nur unter erschwerten Bedingungen!

Der Urlaub steht vor der Tür und das E-Bike möchte mitgenommen werden? Auch hier steht man vor einigen Herausforderungen. Und erschwerten Bedingungen. Am bequemsten bringt man das E-Bike mit dem Auto in die Berge oder zum nächsten Urlaubsort. Im Auto hat man jedoch selten genug Platz, um auch das Fahrrad zu verstauen. Die sinnvollste Alternative ist dann der Fahrradträger. Allerdings muss hier muss das hohe Gewicht des E-Bikes berücksichtigt werden. Denn die meisten Fahrradträger erlauben nur 15 bis 20 Kilogramm Maximalgewicht. Für ein herkömmliches Enduro MTB ausreichend. Für ein E-Bike in der Regel zu wenig.

Und auch im Reisebus sind E-Bikes selten gern gesehene Gäste. So schließt beispielsweise Flixbus die Beförderung von E-Bikes und Pedelecs generell aus! Oder vielleicht sogar eine E-Bike Reise mit dem Flugzeug geplant? E-Bike Nein Danke sagen auch viele Airlines! Und daher häufig zur Mitnahme im Passagierflugzeug nicht gestattet. Oder stark eingeschränkt. Denn der Transport von Lithium-Ionen-Akkus ist riskant. Sie gelten als Gefahrengut. Daher transportieren einige Airlines nicht einmal den Rahmen ohne Akku.

Ist E-Bike Sport?

Die Frage, ob ein E-Bike ein Sport ist oder nicht, wird seit Jahren diskutiert. Einige Leute glauben, dass E-Bike kein Sport ist, weil es nicht das gleiche Maß an körperlicher Fitness oder MTB Training erfordert. E-Mountainbike fahren kann jedoch in vielerlei Hinsicht als Sport bezeichnet werden. Das Fahren mit einem E-Mountainbike umfasst jedoch viele, wissenschaftlich bestätigte Fitnessaspekte.

Wenn Du Dich also für das Fahren mit einem E-MTB entscheidest, wird das Deiner Gesundheit und Fitness genauso zugute kommen, wie bei anderen ausdauerintensiven Sportarten. Oder das Fahren mit einem herkömmlichen MTB.

Gemeinsam haben VIACTIV und der Sportwissenschaftler Prof. Dr. Ingo Froböse untersucht, wie die gesundheitlichen Vorteile des E-Bike-Alltags aussehen. Demnach kann sich ein E-Bike Fahrer, auch bei moderater Anstrengung, über einen gesundheitsfördernden Effekt freuen. Es konnten bei E-Bike Fahrern Herzfrequenzen im Schnitt von 114 Herzschlägen pro Minute festgestellt werden. Perfekt für kontinuierliches Ausdauertraining und die persönliche Gesundheitsförderung.

Auch die Forscher der Universität Basel bestätigen dies in einer Untersuchung, die im Fachmagazin “Clinical Journal of Sport Medicine” veröffentlicht wurde. Demnach ist E-Bike fahren vor allem auch sehr gesund und gut für die Fitness von untrainierten Menschen. Sowie bei Übergewichtigen. Somit, ja E-Bike Fahren ist Sport! Für Deine sportliche Verbesserung haben wir Dir hier 7 Tipps für Dein Enduro MTB Training zusammen gestellt.

Trotzdem Lust auf ein E-Bike? Unsere Empfehlung:

Trotzdem Lust auf ein E-Bike? Unsere Empfehlung:

Zugegeben, unsere Gründe gegen ein E-Bike basieren auf einem sehr speziellem Einsatzzweck. Es gibt eine Reihe von guten Gründen dennoch eines zu fahren. Auf Grund der teilweise sehr hohen Anschaffungskosten kann die Anschaffung eines gebrauchten E-Bikes in Erwägung gezogen werden. Und wie auch bei einem Neukauf gibt es für gebrauchte E-Bikes auch Kaufberatungen und Pedelec Ratgeber wie Sand am Meer. Deshalb verzichten wir hier auf weitere Tipps zum Kauf und empfehlen Euch lieber einen Blick auf die Seite von Greenstorm MobilityEinkaufen bei unserem Partner.

Greenstorm Mobility betreibt das derzeit größte E-Bike Netzwerk EuropasEinkaufen bei unserem Partner. Greenstorm ist Europas größter Händler für gebrauchte E-Bikes und fördert so gemeinsam mit den Kunden die Nachhaltigkeit und Wiederverwendung der E-Bikes. Das Angebot von Greenstorm findet Ihr in deren Store in Kufstein und im Onlineshop unter https://greenstorm.euEinkaufen bei unserem Partner.


Die mit Sternchen Einkaufen bei unserem Partner gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht.


Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00
Cookie Consent mit Real Cookie Banner