Erste Hilfe MTB: Die besten Tipps fĂŒr deine Enduro Tour

KnochenbrĂŒche, Prellungen, SchĂŒrfwunden, Übelkeit, Schwindel. Was nach der Fernsehserie Grey’s Anatomy klingt, kann auf einer Enduro Tour schnell RealitĂ€t werden. Um Verletzungen optimal zu versorgen, braucht es ein Erste-Hilfe-Set Einkaufen bei unserem Partner. Aber auch wichtige Kenntnisse im Umgang mit dem Ernstfall. Mit unseren besten “Erste Hilfe MTB Tipps fĂŒr unterwegs” zeigen wir dir, was du im Notfall machen solltest. Und wie du Verletzte nach einem Unfall am besten versorgen kannst. First Aid solltest du daher nicht dem Zufall ĂŒberlassen, sondern zuverlĂ€ssig auf deinen Enduro Touren leisten können.

Erste Hilfe auf MTB Touren

Enduro MTB: das Verletzungsrisiko fÀhrt mit

Höher, schneller, weiter 
 viele Enduro Mountainbiker haben sich im GelĂ€nde schon ernsthafte Verletzungen auf einer MTB Tour zugezogen. Wer beim Biken das Verletzungsrisiko minimieren will, fĂŒr den sind geeignete Protektoren das A und O. Folglich sollte bei jedem Trail Abenteuer Knieschoner, Handschuhe, Helm und Erste-Hilfe-Set Einkaufen bei unserem Partner auf deiner Packliste stehen. Denn deine Sicherheit sollte immer an oberster Stelle stehen!

Die meisten Verletzten geben an, dass der Unfall aufgrund von Unachtsamkeit oder FehleinschĂ€tzung des eigenen Könnens entstanden ist. Deshalb check vor dem Start dein Equipment. Sowie deine SchutzausrĂŒstung auf eventuelle MĂ€ngel. Das Handy sollte fĂŒr den Notruf aufgeladen sein. Und das Erste-Hilfe-Set Einkaufen bei unserem Partner mit Rettungsdecke sollte ebenfalls griffbereit sein. Keiner von uns fĂ€hrt gerne mit einem Rucksack. Aber die Erste Hilfe beim Biken sollte oberste PrioritĂ€t haben. Deshalb sollte ein Erste-Hilfe-Set mit in den Rucksack. Viele Hersteller bieten First Aid Produkte Einkaufen bei unserem Partner an.

Apple bietet bspw. einen Notfallpass als App an. Auf diese Daten können Ersthelfer auf wichtige medizinische Informationen zugreifen. Zum Beispiel auf Informationen wie Wohnadresse, Notfallkontakt und eventuelle Allergien. Ein Helm mit integrierten NFC-Chip Einkaufen bei unserem Partner kann die Rettung ebenfalls vereinfachen. Im Falle eines Sturzes wird vom Helm ein Notsignal abgegeben und GPS-Koordinaten ĂŒbermittelt.

Röntgenbild nach MTB Tour

Erste Hilfe MTB: diese 3 Crash-Arten kommen hÀufig vor

Der High-Sider

Bei einem High-Sider wirst du ohne Vorwarnung im hohen Bogen von dem Enduro Bike geschmissen. Auslöser fĂŒr diese Art von Unfall ist eine hohe Geschwindigkeit in Kombination mit bspw. großen Steinen. Dadurch wird das Hinterrad zur Seite geworfen. Oder es erfolgt ein abrupter Richtungswechsel durch einen Zusammenstoß mit Hindernissen auf dem Trail. In Folge wirst Du im hohen Bogen ĂŒber das Bike katapultiert. Und es bleibt dir keine Zeit einen heldenhaften Abgang zu organisieren. Wenn doch, dann drĂŒck das Mountainbike möglichst weit von dir weg. Und lass den Lenker los. Sollte das GelĂ€nde eine Landung auf den FĂŒĂŸen erlauben – perfekt! Oder rolle dich beim Aufprall ab. Wenn das alles nicht möglich ist: Good Luck!

Der Low-Sider oder Wash-Out

Beim Low-Sider rutscht dir das Hinterrad und beim Wash-Out das Vorderrad weg. Und Voila: du kĂŒsst den Boden. Auf Trails kommt es meist in flachen Kurven und lockerem Schotter zu dieser Art von StĂŒrzen. Beim plötzlichen Verlust der Bodenhaftung rutschen die Reifen weg und das Bike rutscht zu Boden. Manchmal kannst du dich retten, indem du den inneren Fuß auf den Boden stemmst. Den Aufprall fĂ€ngst du am besten mit dem Knie oder Ellenbogen ab. Allerdings besser nicht mit der Hand. Dadurch vermeidest du einen Finger- oder Handgelenkbruch. Und wenn du Protektoren trĂ€gst, kommst du sogar ggf. ohne SchĂŒrfwunden aus.

Der OTB: Over the Bars

Der Over-the Bars (OTB) ist der Klassiker schlechthin! Er passiert immer dann, wenn dein Körpergewicht zu weit nach vorne verlagert ist. Oder auch wenn deine Armhaltung falsch ist. Landest du bspw. nach einem Sprung zuerst auf dem Vorderrad, fĂ€hrst ĂŒber eine hohe Wurzel oder in ein unerwartetes Bodenloch, kommt es zum OTB-Crash. Das Ergebnis ist immer das Gleiche. Abgang ĂŒber den Lenker. Und Schmerzen. Mit etwas Übung kannst du rechtzeitig vom MTB abspringen. Auch hier gelten unsere Tipps: versuche auf den FĂŒĂŸen zu landen und das Mountainbike aus dem Weg zu schieben. Vor allem den Nacken und Kopf zu schĂŒtzen sowie beim Aufprall abzurollen.

In unserem Beitrag 7 Tipps fĂŒr dein Enduro Training findest du noch weitere Tipps und Informationen. Zum Beispiel wie du durch die s.g. Gorilla-Position den OTB verhindern kannst. Des Weiteren kannst du Verletzungen auf einer MTB Tour mit körperlicher Fitness vorbeugen. Krafttraining, Dehnungen und Koordination machen den Körper elastisch und beweglicher. Mit dem richtigen Mindset und optimierter Gelenkigkeit sowie Körperspannung brauchst du vor dem Ernstfall keine Angst zu haben. Und kannst vor allem deine Bike Tour genießen.

MTB Erste Hilfe Rotes Kreuz Ortsstelle Tux Zillertal, Österreich

Erste Hilfe Tipps MTB Touren: Was tun im Notfall?

10 Sekunden nachdenken – 10 Minuten Zeit gewinnen

Wenn es doch einmal kracht, bleibe ruhig und prĂŒfe wo du Schmerzen hast! Atme tief durch und nimm dir 10 Sekunden Zeit, die Vorgehensweise der nĂ€chsten 10 Minuten zu bedenken. Sichere die Unfallstelle und vermeide ZusammenstĂ¶ĂŸe mit herumliegender AusrĂŒstung. Oder dem Mountainbike. Nachdem die Unfallstelle gesichert ist, kannst du dich um Verletzte kĂŒmmern. Wer allein unterwegs ist, sollte seine FĂ€higkeiten nie ĂŒberschĂ€tzen und ein aufgeladenes Handy dabeihaben.

Verschaffe dir in der Notfallsituation einen Überblick. Erst wenn du die Gesamtsituation einschĂ€tzen kannst, ĂŒberlegst du die Reihenfolge deiner nĂ€chsten Schritte. Nur wenn du im Kopf klar bist, kannst du verletzten Personen adĂ€quat helfen. Wenn du unsere Tipps verinnerlichst, kannst du Symptome schneller deuten. Und mit unseren Erste Hilfe MTB Tipps vielleicht sogar Leben retten. Sei der Ersthelfer, den sich jeder wĂŒnscht!

GĂ€ngige Verletzungen beim Mountainbiken

Die gĂ€ngigen Verletzungen auf Trails mit einem Mountainbike oder einem Enduro sind KnochenbrĂŒche, Schnitt- und SchĂŒrfwunden, Platzwunden oder sogar Bewusstlosigkeit. Ersthelfer mĂŒssen also in der Lage sein, einen Druckverband anzulegen. Sowie eine Wunde zu reinigen und wasserdicht zu verschließen. Ebenfalls Personen in die stabile Seitenlage zu drehen und ggf. eine Reanimation durchzufĂŒhren. DarĂŒber hinaus die Situation richtig einzuschĂ€tzen.

Wenn du diese Situationen in einem Erste Hilfe MTB Kurs einmal durchgespielt hast, reagierst du im Ernstfall schneller und sicher. Denn egal wie hilflos wir uns in Notfallsituationen fĂŒhlen – wir können immer etwas tun. Sei es die Notrufnummer zu wĂ€hlen oder den VerunglĂŒckten zu betreuen. Wenn du die Erstversorgung durchfĂŒhrst, rede auf Augenhöhe mit dem Verletzten. Schenke ihm / ihr ein LĂ€cheln und spende Trost. Oft machen sich die Verunfallten selbst große VorwĂŒrfe und verschlimmern dadurch ihre psychische Konstitution. Von den Schmerzen mal abgesehen.

PECH-Verband

Leicht gemerkt und immer abrufbar ist die EselsbrĂŒcke “PECH-Verband”. PECH steht dabei fĂŒr PAUSE – EIS – COMPRESSION – HOCHLEGEN.

PAUSE steht fĂŒr ein Beenden der Belastung fĂŒr den Verunfallten. Und Ruhe vom Stress. WĂ€hrenddessen gewinnst du auch Zeit fĂŒr die 10 Sekunden : 10 Minuten Regel. EIS steht fĂŒr die KĂŒhlung der Verletzung. Bei einer Bike Tour in den Bergen kannst du z.B. einen Einmalhandschuh mit Wasser oder Erde befĂŒllen. Und ihn zur KĂŒhlung auf die Prellung zu legen. Besser als Nichts! Eine KOMPRESSION ist fĂŒr die verunfallte Person schmerzlindernd. Das erreichst du mit einer Mullbinde aus deinem Erste-Hilfe-Set Einkaufen bei unserem Partner. Zum Schluss lege verletzte Körperteile hoch.

Achtung: den PECH-Verband bei offenen Wunden oder BrĂŒchen nicht anwenden!

Erste Hilfe auf MTB Touren

Helfe mit dem, was du dabeihast!

Im Durcheinander vergessen wir oft, dass die Dinge, die wir an unserem Körper tragen am besten helfen können. Denn ein Buff, langĂ€rmliges Shirt, GĂŒrtel, Riemen oder Beinlinge eignen sich hervorragend fĂŒr einen Druckverband. Oder zum Abbinden wĂ€hrend der Erste Hilfe MTB. Mach dich mit deinem farbigen Shirt fĂŒr die Rettung bemerkbar. Oder nutze es zur visuellen Einweisung bei HubschraubereinsĂ€tzen. Bei einem SchlĂŒsselbeinbruch kann der Arm wie in einer Schlinge im Rucksackriemen fixiert werden. Und auch Äste kannst du bspw. als Schiene bei KnochenbrĂŒchen verwenden.

Wunden, Prellungen, Knochenbruch, HWS-Kopfverletzung, Bauchtrauma – was gibt es zu tun?

Offene Wunden bei der Erste Hilfe MTB unbedingt vor Ort sĂ€ubern und notdĂŒrftig verbinden. Dadurch wird das Infektionsrisiko vermindert. Dreck, Steine und Holzsplitter entfernen. Erst danach einen Druckverband anlegen, um Blutungen zu stoppen. Zeitnah einen Arzt aufsuchen und bei schweren Verletzungen den Notruf absetzen. Die Tetanusimpfung sollte bei allen Outdoor-AktivitĂ€ten regelmĂ€ĂŸig aufgefrischt sein.

Ist die Hautspalte grĂ¶ĂŸer als 0,5 Zentimeter, muss ein Arzt dran – zuvor verbinde die Wunde steril und notdĂŒrftig. Klaffende Gesichtswunden mĂŒssen immer genĂ€ht werden. Sonst entstehen unschöne Narben. Innerhalb von sechs Stunden steigt das Infektionsrisiko rasant an. Der Besuch beim Arzt sollte unbedingt erfolgen, damit sich Bakterien nicht weiter im Körper ausbreiten.

Bei Prellungen möglichst sofort mit der KĂŒhlung beginnen. Und idealerweise die Stelle mit einer abschwellenden Salbe behandeln.

KnochenbrĂŒche möglichst schmerzlindernd positionieren. Hierbei ist dein Improvisationsvermögen gefragt. Du kannst zur Stabilisierung Äste, Plastikteile oder sogar den Ersatzschlauch verwenden. Offene BrĂŒche benötigen umgehend professionelle, medizinische Hilfe.

HalswirbelsĂ€ulen- und Kopfverletzungen sind besonders heikel. Beschwerden und Symptome wie Übelkeit, Schmerzen, Schwindel und Bewusstlosigkeit können erst Stunden nach dem Unfall auftreten. Wer kurzzeitig bewusstlos war und sich nicht an das Ereignis erinnern kann, muss fĂŒr weitere Untersuchungen ins Krankenhaus. Treten beim Aufprall Schmerzen im Nacken oder RĂŒckenbereich auf und hat es laut geknackt, sollte die verunfallte Person nicht mehr bewegt und die Rettung alarmiert werden. Beim geringsten Zweifel sofort den Notruf absetzen.

Stumpfes Bauchtrauma kann bei OTB StĂŒrzen entstehen. Also bei StĂŒrzen ĂŒber den Fahrradlenker. Hierbei kann es zu inneren Verletzungen im Bauchraum kommen. Die mĂŒssen in jedem Fall im Krankenhaus behandelt werden.

Diese 3 lebensbedrohlichen ZustÀnde brauchen deine volle Aufmerksamkeit

Es gibt drei lebensbedrohliche Situationen, bei denen du mit der richtigen MTB First Aid Leben retten kannst:

  1. starke Blutungen,
  2. Bewusstlosigkeit mit Atmung und
  3. Bewusstlosigkeit ohne Atmung.

Bedenke, wenn auf einer MTB Tour die Ersthilfe ausbleibt, kann der Verletzte verbluten, ersticken und ohne Reanimation versterben. Dein Erste-Hilfe-Set Einkaufen bei unserem Partner sollte fĂŒr alle Situationen ausgestattet sein. Und du solltest mit seiner Anwendungen vertraut sein. Weiter muss bei diesen ZustĂ€nden zwingend ein Notruf abgesetzt werden.

Bergrettung: europaweite Notrufnummer 112

Bei schweren StĂŒrzen bleibt nur der Notruf. Dabei hilft den RettungskrĂ€ften eine genaue Unfallmeldung. Nur dann kann man dir am besten helfen. Auch in diesem Fall immer Ruhe bewahren und beachte die „5 Ws“:

  1. WO ist der Notfall (ggf. Geo-Location)?
  2. WER ruft an?
  3. WAS ist geschehen?
  4. WIE viele Personen?
  5. WARTEN auf Fragen.

Im besten Fall zeigt ein gut positionierter Einweiser der Rettung den Weg zur Unfallstelle. Helfer sollten in der NÀhe der RettungskrÀfte bleiben.

Alpines Notsignal

Auch mit dem alpinen Notsignal kann man auf eine Notsituation aufmerksam machen. DafĂŒr setzt man ein optisches und/oder akustisches Signal ab: sechs Zeichen innerhalb einer Minute, gefolgt von einer Minute Pause und dann erneut sechs Zeichen. Das Signal kann aus lautem Rufen, Pfeifen oder Blinken mit bspw. einem Spiegel bestehen. 

Helikopter-Einweisung

Der Hubschrauber landet dort, wo der Pilot die Landung fĂŒr möglich und sicher hĂ€lt. Machst du mit deinem Körper ein »Y« fĂŒr Yes, dann weiß der Bergretter, dass hier die Unfallstelle ist. Machst du ein »N« fĂŒr No, dann bedeutet das: Nein, hier ist keine Unfallstelle.

Einsatz Rettungshubschrauber Erste Hilfe MTB Tour

Die mit Sternchen Einkaufen bei unserem Partner gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und ĂŒber diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. FĂŒr Dich verĂ€ndert sich der Preis nicht.


Produkt zum Warenkorb hinzugefĂŒgt.
0 Artikel - 0,00
Cookie Consent mit Real Cookie Banner